Ihr Erfolg braucht Experten

"Sportliche" Kooperation

 
 
„Sportliche“ Kooperation:
red.web und MSU geben Zusammenarbeit bekannt
Unter dem Namen „Sportal“ nehmen die Software-Experten aus Koblenz zwei leistungsstarke Module aus Aschaffenburg in ihre Produktfamilie auf.
 
Berlin / Aschaffenburg, den 07. Oktober 2013 – Der Softwarehersteller red.web aus Koblenz und die Medien-Service Untermain GmbH (MSU) aus Aschaffenburg machen jetzt gemeinsame Sache: Passend zur World Publishing Expo 2013, eine der weltweit wichtigsten Veranstaltungen für die Nachrichtenmedienindustrie, haben die beiden Häuser eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Nachdem Siegmund Radtke, Verlagsleiter des Mittelrhein-Verlags und Verantwortlicher des Geschäftsbereichs red.web, und Ulrich Eymann, Geschäftsführer der MSU, vor wenigen Tagen in Unterfranken entsprechende Verträge unterzeichneten, wurde die Partnerschaft nun auf der Messe in Berlin offiziell bekanntgegeben. Ab sofort werden das Sporttabellenprogramm und das Sportportal der MSU in die red.web-Produktpalette aufgenommen und unter dem Namen „Sportal“ vertrieben.

„Wir freuen uns sehr, in der MSU einen weiteren starken sowie in der Branche angesehenen und etablierten Partner gefunden zu haben“, sagte Siegmund Radtke bei der Vertragsunterzeichnung in Aschaffenburg. „Das ,Sportal‘ passt bestens in unsere Produktfamilie“, ergänzte der red.web-Verantwortliche. Ähnlich äußerte sich auch Ulrich Eymann: „Die Kooperation mit red.web als immer stärker international agierendes Unternehmen passt gut zu uns. Unsere Produktphilosophien ergänzen sich prima.
Ich bin vom Erfolg unserer Zusammenarbeit überzeugt.“

v.l.n.r.: R.Golembiewski (MSU), S.Radtke (red.web), U.Eymann (MSU)

Die Intention des gemeinsamen Wirkens ist es, die Kernkompetenzen beider Häuser zu bündeln. Auf der einen Seite ist das Publishingsystem red.web bei inzwischen mehr als 25 Zeitungs- und Verlagshäusern im In- und im Ausland im Einsatz. Auf der anderen Seite nutzen rund 50 Verlage die Sportprogramme der MSU. Typisch für beide Häuser ist, dass ihre flexible Software in Medienhäusern jeder Größenordnung im Einsatz ist. Und noch etwas haben die beiden neuen Partner gemeinsam: die Nähe zum Verlag. Während red.web ein Geschäftsbereich des Koblenzer Mittelrhein-Verlags, Herausgeber der Rhein-Zeitung, ist, gehört die MSU als 100-prozentige Tochter zur Main-Echo-Verlagsgruppe. Siegmund Radtke und Ulrich Eymann unisono: „Wir kennen die Anforderungen moderner Zeitungs- und Medienhäuser. Wir sprechen dieselbe Sprache!“
Das Sporttabellenprogramm der MSU zeichnet sich durch viele Vorteile aus: So ist die Webanwendung beispielsweise komplett HTML5-fähig und bietet automatisierte Datenimporte, die wiederum für die unterschiedlichsten Publikationskanäle aufbereitet werden können. Mittels eines ausgeklügelten Rechtesystems können Vereine, Verbände und externe Mitarbeiter selbstverständlich Daten zuliefern. Mehr als 40 bekannte und mitunter weniger bekannte Sportarten werden in dem leistungsstarken Modul bereits abgebildet: von A wie American Football über Faustball, Fußball, Handball, Schießen und Squash bis hin zu V wie Volleyball. Darüber hinaus wird der Produktumfang durch eine attraktive Plattform erweitert: das Sportportal – egal, ob für hyperlokale, überregionale oder individuelle Konzepte.
Kunden, die bereits das von red.web entwickelte Sporttabellenprogramm nutzen, werden alsbald mit näheren Informationen persönlich kontaktiert und später beim sanften Wechsel der Module in bewährter Weise begleitet. Nur so viel vorweg: Die Wartung des red.web-Sportprogramms ist bis Ende 2015 sichergestellt.
  
Mehr über MSU: www.msu.biz
Mehr über red.web: www.red-web.com